Mana Binz

Ein Universum in Bewegung

Veränderungen, Mobilität, Freiheit, Migration in Zeit und Raum, das sind die hervorstechenden Merkmale aller Kunstwerke von Mana Binz. Veränderungen umfassen die Bildfindungen und Strukturen der Kunstwerke und machen nicht Halt vor dem künstlerischen Ausgangsmaterial.

Die großen Fresken von Mana Binz sind mobil. Gemalt auf schwere Leinen- oder Baumwollstoffe werden sie frei fallend ohne Keilrahmen aufgehängt. Das Statische entfällt: Der Stoff bleibt in Bewegung und die Bildkompositionen verändern sich durch Faltenwurf und Lichtbrechungen.

Die zwischen mehreren Glasplatten verschmolzenen Gemälde machen Veränderung durch Veränderung im künstlerischen Ausgangsmaterial Glas und die unterschiedlichen Lichtbrechungen lebendig.
Mana Binz ist die Künstlerin von » ARTECELLI – dem Konzeptkunstwerk der Erinnerung, das seit dem europäischen Kulturhauptstadtjahr Luxemburg und Großregion 2007 unterwegs ist. In den sieben Stahlzellen der Skulptur mit Fahrwerk sammelt ARTECELLI grenzüberschreitend Erinnerungsdinge von der Geburt bis zum Tod. Migration und Veränderung kommt hier dreifach zum Ausdruck:
Durch den interaktiven Herstellungsprozess, durch die Vernetzung der Erinnerung verschiedener Menschen, durch das Unterwegs-Sein des Kunstwerkes.

Sehen Sie mehr auf der Seite von Mana Binz: http://www.mana-binz.de

 
© Ortsgemeinde Lieser